07.11.2010

Unser italienischer Kollege Arduino,sowie die SChweizer Thomas und Beat sind gerstern sehr weit geflogen während wir rasch am Boden gestanden sind. Heute wars am Startplatz noch etwas windiger als sonst. Böen mit 50 waren immer wieder dabei. Haben uns dann entschieden nicht zu starten und sind seitdem dabei abzuchillen.

Auf der HP von Thomas Blatter kann ein Livetracking aller Piloten auf einer Karte beobachtet werden.

 

Hier der Link: http://www.xcteam.ch/php/livetracking.php 

Lg

 

05.11.2010

250km, YIHHAAA!!! Ein Flug der sämtliche Stückln gespielt hat:

Um ca. 09.00 Start nach Arduino und Resi als Dritter bei sehr windig-thermischen Bedingungen. Dann Abflug Richtung Westen mit auflösender Bewölkung und niedriger Basis, bei max.1500m. Sehr zach. Die meisten verhungern am Weg nach Madalena. Nicole Fedele sehe ich immer wieder mal ein paar Kilometer neben mir. Bei Kilometer 130 steigt plötzlich die Basis deutlich an und es beginnt zu kummulieren, vorher absolviere ich jedoch noch schnell ein Sicherheitstraining mit mir unbekannten Flugzuständen. Danach wirklich stressfreies hohes Fliegen mit dem Wind. Landung nach ca. 7 Stunden in der Wüste im nirgendwo. Dank Rückholer der 3 Stundnen später eintrifft komme ich nach 6 stündiger Rückreise wieder in Quixada an.

Heute mach ich einen Ruhetag während Resi und die anderen schon wieder beim Fliegen sind. Morgen gehts weiter!

 http://www.xcontest.org/world/en/flights/detail:guesch23/4.11.2010/12:10 

 

 

02.11.2010

Sind am 30.10.2101 in Quixada angekommen und haben einen gmiatlichen Abendflug gemacht (REsi wurde von einem Adler attackiert :-). Gestern war dann der erste Streckentag. Spät gestartet (its windy!!!) ist gut gelaufen. Resi geht bei 111km nieder, ich hab noch mehr Glück und geh bei 216 km landen. Aufwändige Rückfahrt (6Stunden). Wurde dafür vom Bürghérmiester von Poranga auf Essen und Trinken eingeladen und als Abaschiedsgeschenk hats noch eine Flacsche Blakc LAbel Johnny Wlker gegeben, Die Gastfreundschafft ist ein Wahnsinn! Heute gings bereits wieder um 6.30 zum Startplatz.....