alt

Jetzt sitzen wir schon 2 Stunden in der Lugauerplan, es hat gefühlte 12°C – wir haben alle kurze Hosen an und sind nassgeschwitzt - und es will und will einfach nicht aufreißen – so a schaß …

Aber alles begann ein paar Stunden davor:

Um circa 8 Uhr morgens starten wir – das sind Gü, Kirschi und ich – von Radmer Richtung Lugauer. Der doch etwas steile Anstieg bereitet uns wenig Probleme und nach rund einer Stunde stehen wir bereits am Gspitzn Stein. Das Wetter zeigt sich nicht von seiner besten Seite darum hatten wir es nicht besonders eilig mit dem Weiterweg. Nach weiteren rund 2 Stunden stehen wir dann am Ende der Plan. Die feuchte Luft verwehrt uns die Sicht auf den Landeplatz. So gegen 13 Uhr war es aber dann soweit. Es riss auf. Die Bahn nach unten war frei. Hurra!

Hurtig machte sich jeder bereit. Ich legte meinen Gin Nano 14 aus, Gü den Little Cloud Spiruline 16 und Kirschi versuchte seinen Gradient Golden III 24 irgendwo in der doch sehr rutschigen Wiese zu platzieren. Danach gings los. Mehr oder weniger gleichzeitig starten wir hinaus. Nach nur ein paar Minuten landen wir in Startreihenfolge auf der rund 1100m tiefer gelegenen Landewiese. Hurra!

Schen woas!

Bewegte Bilder gibt’s in der Rubrik Video – viel Spaß damit!

Ahoi

Jax